NÖ Wasserretter trafen sich in Krems. Zur Jahreshauptversammlung legte der Landesverband NÖ der Österr. Wasserrettung seine Bilanz vor. Der Vorstand mit Markus Schimböck an der Spitze wurde bestätigt.

Von Eva Hinterer. Erstellt am 05. März 2018 (15:36)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neue Landesfunktionäre: Schimböck Markus, Weixelbraun Dagmar, Hörtl Adrian, Horvath Rudolf, Frühwirth Jürgen, Scherwitzl Martin, Enzinger Robert, Klein Markus, Brandner Heinrich
 
Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ

Am Samstag, 3. März fand die Jahreshauptversammlung 2018 der Österr. Wasserrettung - Landesverband NÖ statt. Anwesend waren auch Vertreter aus der Politik, an der Spitze Landtagspräsident Hans Penz, Landeshauptfrau-Stv. Mag. Karin Renner und der Kremser Stadtrat Helmut Mayer.

Neues Präsidium inkl. Ehrengäste: Horvath Rudolf, Griessler Johann, Herndler Petra, Manfred Matousovsky, Johann Paul Brunner, Stadtrat KR Prof. Mayer, Schimböck Markus, Brandner Heinrich, Landeshauptfrau Stv. Mag. Karin Renner, Elias Alfred, Kammel Arnold, Scherwitzl Martin
 
Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ

Die Feierlichkeiten wurde im Festsaal im Rathaus Krems/Stein abgehalten, wo auch Vertreter der befreundeten Einsatzorganisationen der Einladung durch den Landesverband NÖ folgten. Eine besondere Ehre war es für den Landesleiter Markus Schimböck, den Präsidenten des Bundesverbandes der Österr. Wasserrettung Heinrich Brandner in Krems begrüßen zu können.

43.500 ehrenamtliche Stunden geleistet

Anschließend wurde der Leistungsbericht des Jahres 2017 vorgelegt: Die Mitglieder der Österr. Wasserrettung Landesverband NÖ haben 2017 rund 43 500 ehrenamtliche Stunden für die niederösterreichische Bevölkerung abgeleistet, so Markus Schimböck. „Es ist in Zeiten wie diesen, wo es immer mehr andere Möglichkeiten gibt, nicht immer leicht Menschen zu finden die sich freiwillig in den Dienst der Sache stellen und jederzeit zu Verfügung stehen. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken“, so Markus Schimböck weiter.

Neben der Leistungsbilanz 2017 stand die Jahreshauptversammlung 2018 heuer ganz im Zeichen der Wahlen des Vorstandes. So wurde bereits am Vormittag das neue Präsidium Einstimmung für weitere vier Jahre durch die Abschnittsleiter gewählt.