Lkw-Lenker mit 2,7 Promille auf A1 in NÖ unterwegs. Ein Lkw-Lenker ist am Dreikönigstag von der niederösterreichischen Polizei mit 2,7 Promille auf der Westautobahn (A1) angehalten worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 07. Januar 2020 (10:11)
Symbolbild
BMI/Gerd Pachauer

Aufmerksam auf das litauische Kfz waren die Beamten aufgrund der Fahrweise des Weißrussen geworden, der mehrmals auf den Pannenstreifen geriet. Beim Verlassen der A1 bei Altlengbach wurde der 49-Jährige laut Exekutive gestoppt.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde dem Mann vorläufig der Führerschein abgenommen. Zudem wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages eingehoben. Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag.