Sicherheit auf NÖ-Straßen ist gewährleistet. Die Straßendienst-Mitarbeiter sind weiterhin im Einsatz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. März 2020 (04:05)
In Teilen des Waldviertels und des Alpenvorlandes war der Winterdienst vorige Woche gefragt.
zVg

Nach den sonnig-warmen Frühlingstagen hat sich vorige Woche der Winter zurückgemeldet. Für die Sicherheit auf den Straßen ist durch die Mitarbeiter des Straßendienstes aber auch in der Krise gesorgt: „Trotz einer drastischen Reduktion des Personaleinsatzes auf rund 16 Prozent ist jede Straßenmeisterei mit einem Team besetzt und sorgt so dafür, dass die Straßen für Einsatzfahrzeuge oder auch für jene, die in die Arbeit müssen, benutzbar bleiben“, versichert Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Die Mitarbeiter im Winterdienst seien jeweils alleine im Lkw unterwegs und können so mögliche Ansteckungen vermeiden.

Sollte eine Straßenmeisterei aufgrund einer Erkrankung ausfallen, springen die Kollegen der Nachbarmeistereien ein.