Bruck an der Leitha

Erstellt am 05. Dezember 2018, 04:00

von Adalbert Mraz, Josef Rittler, Daniel Lohninger und Christian Eplinger

Schodritz: „Die Welt bleibt nicht stehen“. Auch kleinere Beherbergungsbetriebe sind online präsent, aber nicht alle verfügen über Buchungsplattform.

Tourismus-Obmann Franz Schodritz sieht Region auf gutem Weg in die digitale Zukunft.  |  Rittler

„Die digitale Welt bleibt auch im Bezirk nicht stehen“, fasst Franz Schodritz, Obmann des Tourismusverbandes Römerland Carnuntum-Marchfeld, die aktuelle Situation zusammen. Angesichts der stürmischen Entwicklung als Tourismus-Region mit stetig steigenden Nächtigungszahlen sei es wichtig, auch online präsent zu sein. Gemeinsam mit einem bayrischen Partnerunternehmen werden die Möglichkeiten des bisherigen Online-Booking Systems TOMAS stark erweitert. Das hilft nicht nur den Großen, sondern kleinere Beherbergungsbetriebe könnten ebenfalls ihre Buchungen leicht und kostengünstig via Internet abwickeln.
 

Manche setzen aber auf Bewährtes: Die Villa Pannonica in Wolfsthal verfügt zwar über Internet, jedoch keine Buchungsplattform. „Die Buchungen werden von den Gästen entweder über E-Mail, aber sehr oft telefonisch durchgeführt“, so Betreiberin Helene Schmidt-Levar.

Aktuelle Umfrage

  • Bucht ihr euren Urlaub online?