Golfen und Stricken für den guten Zweck. Teresa Sturm über das Golfen und Stricken für den guten Zweck.

Von Teresa Sturm. Erstellt am 19. Juni 2018 (00:43)
Lackinger/HILFE IM EIGENEN LAND
Organisatorin Sissy Pröll und Moderator Wolfram Pirchner. 

Beschwingte Hilfe. Naturkatastrophen häufen sich auch hierzulande. Genau bei solchen Fällen, aber auch bei Schicksalsschlägen anderer Natur, unterstützt die Hilfsorganisation „Hilfe im eigenen Land“. Um Spenden zu sammeln veranstalteten die Präsidentin der Organisation, Sissy Pröll,  und Moderator Wolfram Pirchner ein Golfturnier: „Wir können nur dann sinnvoll und nachhaltig helfen, wenn wir kontinuierlich Spenden einholen.“

60 prominente Spieler fanden sich im Golfclub Frühling in Götzendorf an der Leitha ein, um für den guten Zweck den Golfschläger zu schwingen. U. a. mit dabei: Grillweltmeister Adi Bittermann, Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll, ORF-Moderatorin Lisbeth Bischoff, Anwalt Manfred Ainedter und TV-Serienstar Mona Seefried.

Ein Shirt gegen Krebs. Schon seit 15 Jahren gibt es Pink Ribbon (Aktion der Krebshilfe) im Land. Daher hat Michaela Lingfeld-Hertner aus Theresienfeld, Bezirk Wiener Neustadt-Land, ein Pink-Shirt entworfen. Die Autorin, die bereits mehrere Häkelbücher mit Anleitungen veröffentlicht hat, hat dafür eine Anleitung online gestellt (www.crazypatterns.net): Pro verkaufter Anleitung spendet sie einen Euro an die Österreichische Krebshilfe! Das Modell soll Frauen an die Krebsvorsorge erinnern.