Mitarbeiter spenden für Blutbank in St. Pölten. Mitte Jänner erfolgte in der Spar-Zentrale in St. Pölten wieder der Aufruf an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur freiwilligen Blutspende. Angestellte der Blutbank St. Pölten waren in der Zentrale im Einsatz um die freiwilligen Spender zu betreuen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 24. Januar 2018 (11:54)
Birgit Schrödlein (Sortimentsmanagement SPAR-Gourmet) und Gerlinde Artner (Buchhaltung) nehmen das Angebot zur Blutspende in der SPAR-Zentrale regelmäßig in Anspruch.
SPAR

„Ich nehme das firmeninterne Angebot zur Blutspende zweimal im Jahr in Anspruch", verrät Mitarbeiterin Birgit Schrödlein. "Ich finde es schön, wenn man mit seiner Spende Menschen helfen kann und ich denke jeder kann in die Situation kommen wo er auf diese Art der Hilfe angewiesen ist.“

1.000 Liter Blutkonserven werden österreichweit täglich benötigt. Auch die Spar-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Blutbank St. Pölten mit ihren freiwilligen Spenden.
34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei der ersten Blutspendeaktion des Jahres insgesamt 15,81 Liter lebenswichtiges Blut gespendet.