Livestream: Priesterweihen im Stephansdom. Am 19. Juni wird Kardinal Christoph Schönborn sieben Männer auf ihrem Weg zum Priester geleiten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2021 (05:12)
440_0008_8103119_noe24kirche_ost_tsach_thomas_fjr.jpg
Thomas Tsach ist einer der sieben Männer, die zum Priester geweiht werden.
kathbild.at/ Rupprecht, kathbild.at/ Rupprecht

Durch Handauflegung und Gebet wird Kardinal Christoph Schönborn am Samstag, 19. Juni, um 9.30 Uhr im Stephansdom sieben Männer zu Priestern weihen. Diese sind Max Angermann, Karl Girisch, Robert Rintersbacher, Thomas Tsach (alle Wiener Priesterseminar), Patrik Mojzis, Marcos Rios (beide Diözesanes Missionskolleg Redemptoris Mater) und Joseph Swaris CM (Lazaristen).

Einer der künftigen Priester ist Thomas Tsach. Am 5. Oktober 1983 in Wien geboren, verbrachte er sein Diakonatsjahr in Traiskirchen/ Möllersdorf. Zunächst erlernte er den Beruf des Kfz-Mechanikers, absolvierte dann die Landesberufsschule Pinkafeld und schloss schließlich ein Studium der Fachtheologie in Brixen und Heiligenkreuz ab. Seine Lieblingsbibelstelle ist „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ (Johannesevangelium 14,6).

Die Priesterweihe kann unter erzdioezese-wien.at/priesterweihe2021 per Livestream im Internet verfolgt werden.