Drei Schwestern als Sternsinger

Die Schwestern Katharina, Marlene und Stefanie Winkelmayer aus Großebersdorf engagieren sich gemeinsam für den guten Zweck.

Erstellt am 11. Januar 2022 | 09:59
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8264850_noe02kirche_ost_winkelmayer_schwestern_.jpg
Die Winkelmayer-Schwestern Katharina, Stefanie und Marlene sind bereits seit vielen Jahren als Sternsingerinnen unterwegs.
Foto: privat

„Ich mache beim Sternsingen mit, seit ich sechs Jahre alt bin, und feiere nächstes Jahr mein zehnjähriges Jubiläum“, erzählt Katharina Winkelmayer aus Großebersdorf (Bezirk Mistelbach). Gemeinsam mit ihren Schwestern Marlene und Stefanie ist sie auch in diesem Jahr wieder von Haus zu Haus gezogen, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Was die Schwestern an der Aktion lieben? Die lustigen Insiderwitze, das gemeinsame Unterwegssein und die Möglichkeit, Kindern zu helfen, die nicht das haben, was sie zum Leben brauchen.

Sammeln gehen macht auch großen Spaß

Die 13-jährigen Zwillinge Marlene und Stefanie sind seit bald acht Jahren dabei. „Durch das Sternsingen wird uns bewusst, wie es anderen Kindern geht“, sagt Katharina. Ganz nebenher macht die Aktion aber auch noch großen Spaß: „Es ist wirklich ein sehr schönes Miteinander. Für all das nimmt man in Kauf, dass man manchmal auch bei Wind und Wetter durch den Ort zieht.“

Auch Marlene möchte jedem raten, als Sternsinger von Haus zu Haus zu gehen: „Es macht Spaß, mit anderen Kindern unterwegs zu sein und zu sehen, wie wir vor allem ältere Menschen glücklich machen. Wir sammeln dabei viele schöne Erinnerungen.“

In diesem Jahr wurde vor allem für Projekte für indigene Völker im Regenwald Amazoniens gesammelt. Spenden sind noch möglich über das Spendenkonto der Dreikönigsaktion, IBAN AT23 600 0 0000 9300 0330 .