Semesterende: Ab in die Ferien!. Halbzeit im Schuljahr 2018/19: 178.000 niederösterreichische Schüler erhalten heute ihre Schulnachricht.

Von Carina Rambauske. Erstellt am 01. Februar 2019 (08:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Los geht’s in die Semesterferien!
APA/Roland Schlager

Eine Woche lang kein Pausenbrot, keine Grammatik und keine Schulglocken: 178.000 Schülerinnen und Schüler in Niederösterreich starten heute für eine Woche lang in die Semesterferien. Damit einher bedeutet das Semesterende auch gleichzeitig, dass die Einschreibung für die Taferlklassler abgeschlossen ist. Mit dem Ergebnis, dass 16.000 Kinder im Herbst ihre Schullaufbahn in Niederösterreich beginnen und bald ihre erste Schulnachricht in den Händen halten werden.  

Weil es auch Kinder gibt, die eine verbesserungswürdige Beurteilung in ihrem Zeugnis finden, erinnert ÖVP-Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, dass es sich bei der Schulnachricht lediglich um eine Zwischenbilanz handle, die aufzeigen soll, in welchen Fächern es noch Aufholbedarf gibt.

Generell wird es rund um die Leistungsbeurteilung in der Schule ab kommendem Schuljahr einige Neuerungen geben. Unter anderem, dass ab der zweiten Klasse Volksschule wieder mit Noten beurteilt wird. Die alternative Beurteilungsmöglichkeit, eine wesentliche Forderung des Landes Niederösterreich, wird es aber weiterhin geben. In der Mittelschule kehrt die fünfteilige, anstelle der siebenteiligen, Notenskala ab Herbst 2020 zurück.