Rotes Kreuz NÖ: Zivildiener gesucht!. Das Rote Kreuz Niederösterreich ist noch auf der Suche nach 30 jungen Männern für April und 127 für Juli.

Von Christine Haiderer. Erstellt am 20. Februar 2020 (11:12)
Das Rote Kreuz sucht Zivildiener für die Zeit ab April und Juli.
RK NÖ / F. Schodritz

In Niederösterreich sind beim Roten Kreuz derzeit für den Dienstbeginn im April noch 30 von insgesamt 308 Zivildienstplätzen frei. Zum Beispiel in Baden, Aspang, Gloggnitz, Krems, Lilienfeld, Mistelbach, Retz, St. Pölten oder Neunkirchen. Für Juli werden noch 127 Zivildienstleistende gesucht.  

Neun Monate im Einsatz für Menschen

Warum gerade Zivildienst? „Mit einer Entscheidung für den Zivildienst erwerben junge Männer soziale Kompetenzen und übernehmen Verantwortung“, erläutert Rotes-Kreuz-NÖ-Präsident Josef Schmoll.

„Zivildienst zu leisten ist ein wichtiger Beitrag zur Solidarität in der Gesellschaft und eine Form zivilgesellschaftlichen Engagements. Zivildienstleistende lernen neue Lebenswelten kennen und helfen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind – eine sinnvolle und sinnstiftende Tätigkeit.“ Und: „Wer im Rettungsdienst tätig ist, kann zudem auch eine Berufsausbildung absolvieren.“

Übrigens bleiben viele ehemalige Zivildiener auch danach im Rettungsdienst. Weil sie Freundschaften geknüpft haben oder auch, weil sie ihre Freizeit sinnvoll verbringen wollen.

Einfach informieren

Junge Männer, die auf der Suche nach einer Zivildienststelle sind und sich für den Zivildienst beim Roten Kreuz Niederösterreich interessieren, können sich jederzeit näher informieren: Tel. 059144/50 754 oder 059144/50757 oder zivildienst@n.roteskreuz.at.

www.roteskreuz.at/noe