Der Luxus-Polizist. Seit nunmehr 30 Jahren verfasst Otti Schwarz erfolgreich humorige Gschichtln, Gedichte und Anekdoten - vorwiegend in österreichischer Mundart. Seine besten Werke präsentiert er ab sofort auch Woche für Woche auf NÖN.at.

Von Otti Schwarz. Erstellt am 05. Juni 2021 (07:00)
Otti Schwarz
Fotostudio Helmreich, 1010 Wien

DER LUXUS-POLIZIST
 
Unlängst hobm mir bei uns in Goartn
An Grill aungsogt, an super-hoartn!
Wißts eh: Schweinsripperl! Soiche Trümmer!
Mit Folien-Grundbirn. Wie immer!
 
Dazu Bohnen, Endivie, Rote Ruabm!
Zöller-Salat noch (für die Buam),
Bummerl- Tomaten- Krautsalot,
Fisoin-Schanln, Mais,  weißes Brot,
 
Und dann – kloar – ollerhaund zum Piperln,
Fürn Foi, daß trocken werden, die Ripperln!
Und daß schlußendlich gar nichts fehlt,
Die Weine! Aus der ganzen Welt:
 
Goldgelb, vollmundig, die Wachau!
An Rotn, schwer, aus Bad Vöslau!
Was harmoniert mit unsre Kassler?
Fein säuerlich, der Brünnerstraßler!
 
Was gibt dem Abend den feinen Ton?
Blaufränkischer! Aus Horitschon!
Und weu´s bei uns so üblich is,
Gibt’s immer nochern daunn an Griß
 
Um unsre Himbeer-Topfn-Schnittn!
Vom... Merkur-Moarkt. Aus Favoritn.
Für sechs Uhr woar der Grill aungsogt.
Die Grundbirn: folien-eipockt,
 
Die Rippeln? Perfekt mariniert.
Und daß die Kohle richtig gliaht,
Denk ich mir, besser, i faung aun
Mitn Aunhazn um viere schon!
 
Genau ab da war Streß im Haus:
Die Grill-Kohle? Guat, ober aus.
Um Gottes Wün! Es will mir scheinen,
Das Grillfest steht auf schwachen Beinen!
 
Do mochma kane laungen Faxn:
Trainingsgwaund, eine in die Kraxn
Und frohgemut zur Logerhaus:
Des geht sich sicherlich no aus!
 
Ich hoff´ zittrig, die hobm no offen!
Mit Voigas gleich durch Rammetshofen!
Jetzt ruaf per Handy ich noch aun
Die Frau, daß schon raussuachn kaunn
 
Die Serviettn. Grün mit lila:
Die aus der Aktion bein Billa!
Da sperren auf asphalt´nem Steg
Zwei Räuber plötzlich meinen Weg!
 
Bewaffnet mit dem Laser-Colt!
Mir scheint, das Glück ist mir nicht hold!
Ich brems mich ein und foahr rechts ran.
Von hinten schleicht bereits sich an
 
Einer der beiden Inkassanten,
Die gierig hier ein Opfer fanden!
Gleich präsentiert mein Fensterheber
Den finanziellen Totengräber!
 
Schon tritt er, blau uniformiert,
In den Gesprächkreis. Salutiert:
„Grüß Gott! Ja, so ein Glück! Nau, hello!
San Sie der Rubens Barichello?
 
Ich hob do ein Problem a klans:
Woar irgndwo do ein Formel Ans?
Sie san mir durch die Ortschaft gspritzt!
Des Radar vurn, hod Ihner blitzt!
 
Die Hundertzwanzig woarn net schleißig:
Do in der Ortschaft homma 30!
Vü Pech! Waunn Sie so flitztn, hearn´S,
Und aungschnoit simma net? Do werdn´S
 
Ein Strofmandat jetzt umghängt kriagn,
Daß sich die Balken nur so biagn!
Verbandszeug hobm´S a kans. Des g´spieri!
Jetzt zeign´S mir die Fahrzeug-Papiere!“
 
„Inspektor!“ ruaf i „Gnade! Gnade!
Die liegn in meiner Schreibtischlade!
Mir hobm Gäst heut´ zum Ripperl-Essen
Und ich hob d´Grill-Kohle vergessn!
 
Jetzt woit ich schnö zur Logerhaus,
Verstehngans jetzt, daß ich so braus?“
„Mitn Trainingsanzug Grill-Koihn holn?
Wie schaut des aus? Samma in Poln?
 
Auch wenns nur ist das Lagerhaus:
So geht man doch net ausn Haus!
Schaun´S, daß ma schneller fertig werdn,
Werd ich Sie straftechnisch belehrn:
 
Ganz einfach: ich und mein Kollege
Mir bringen des ja glatt zuwege
Daß wir heut abend vorbei uns traun
Und Ihnre Schweinsripperl anschaun!“
 
„Ja gerne!“ ruaf ich ganz erleichtert
„Genau des is doch, was ich möchtert!
Sie sind unsere Gäst, waun´S woin!
Und ich derspoar mir jetzt die Koihn!“
 
„Apropos Koihn! Die Hundertzwanzig?
A sowos wird bei uns net ranzig!
Ich schlogert vor, ich werd notiern
- Sie werdn des freudig akzeptiern -,
 
Genausovü, wos´S blitzt wurdn san!
Das überweisen´S Montag dann!“
Inspektor! Kummen´S heut net essen?“
Sicher! Und was hamma vergessn?
 
Augschnoint woarn´S net. Verbandszeug kans.
Bein Foahrn telefoniern tan´S?
Spün´S bitte net den Besserwisser!
Frogn´S Ihner doch amoi, mein Süßer,
 
Ob des net a Mäzie is?
Do habm´S des Strafmandat. Und tschüß!“
Und wer auf d´Nocht daunn net do woar?
Die Laser-Cowboys. Is eh kloar!
 
Der  woit mir jo nur urdntlich drohn
Und hod nur g´spüt auf Korruption!
Die zwa werdn sich doch nicht verbliatn
Wegn d´Schweinsripperln, wegn d´mariniertn!
 
Und ans, das ist jetzt fix für immer:
Die Grill-Kohle vergeß ich nimmer!