Der Starke und das Biest. Seit nunmehr 30 Jahren verfasst Otti Schwarz erfolgreich humorige Gschichtln, Gedichte und Anekdoten - vorwiegend in österreichischer Mundart. Seine besten Werke präsentiert er ab sofort auch Woche für Woche auf NÖN.at.

Von Otti Schwarz. Erstellt am 17. Juli 2021 (07:00)
Otti Schwarz
Otti Schwarz
Fotostudio Helmreich, 1010 Wien

DER STARKE UND DAS BIEST

Unlängst geh ich noch an guatn Viertel
Spaziern am Mariahüfer Gürtel
Und denk ma nix. Is kloar. Fia wos?
Doch d´Überroschung, die woar groß:
 
In mein gedanknlosn Lauf
Steig i auf einen ...Hundsdreck drauf!
Natürlich tuari kräftig fluachn:
Kennan die net a Platzl suachn,
 
Wos hinterlossn die Verdauung?
Des is do wirklich ka Erbauung!
Und grod putz i mir o mein Schuach
Mit an papiernen Toschntuach
 
Und kaunn ois aundre ois frohlockn,
Do schteht vur mir... a Deutsche Doggn.
Du kummst ma recht, mei Freind! Nau woart!
I bin eh richtig grod in Foahrt!
 
´Der Täter kehrt zum Tatort zruck´!
Daß´d dich doher traust, woar net klug!
In Geist hob i scho bei der Haund
Die Perlenreihe, zwölfter Baund:
 
Kapitl sechs, auf Seite vier:
Wie kille ich ein deutsches Tier?
Fost olle Hund pockst ..amrikanisch.
Doch deitsche, die schoffst nur... japanisch!
 
Es gibt a Ob-Oart von Karate,
Do zwingst eam zärtlich auf die Matte:
Mit einem „Bauchi-Krauli“-Trick
Kriagt er gleich den verliebten Blick!?
 
Und mit an „Hundi-Schwanzi-Faß!“
Rennt er a Stund daunn nur in Kras!
Doch wirkt als absoluter Hit,
Waunnst host a Packl Frolic mit!
 
Nau, ich in Angriffs-Schtellung glei!
Do foit mir leider plötzlich ein
Der Zusatz, wos in Klaummer steht:
Bei Doggn funktioniert des net!
 
Der hod wos gmerkt, faungt aun zum Knurrn!
Mir san glei d´Baner schebbert wurdn!
Do schau i eine in sein Schlund,
I glaub, mir schlogt die letzte Schtund!
 
Mei Aungriffsplan woar leicht zerquetscht:
Jetzt hod er mit die Zahnderln gfletscht!
I siech nur kurz den Teifesrochn:
Seit waunn gibts denn in Wien a Drochn?
 
Kumm, Flocki, wüst vielleicht a Kekserl?
Schnopp jo net, du Tyrannus Rexerl!
Jetzt senkt er n´Kopf! Glei wird er schpringer!
I hör scho d´Hunde-Engerln singer:
 
Und plötzlich hinter mir: ein Zischer!
Und iber d´Stroßn mit an Wischer
Saust wiara Pfitschipfeu ...a Kotz!
Der Hund hintnoch glei, mit an Sotz!
 
Do wird mir kloar, i kriag an Grant,
Der hod auf kan Foi mi net gmant!
Du schpinnerts Hundsviech! Moch Parade!
Trau di net her! Sunst host a Brade!“
 
D´Leit können mi no schimpfn hörn,
Do ...renni eine in d´Latern!
Ich möchte mit guate Tipps net spoarn:
Haßts net: ´Blick nie zurück im Zorn!´?
 
Weu, schaust net viare, glaubm´S mas gern,
Steht sicher durt daunn a Latern!