Gehört selbstfahrenden Autos die Zukunft?. Wie denkt ihr darüber? Macht mit und stimmt ab!

Erstellt am 01. Mai 2018 (00:21)
chombosan/Shutterstock.com
Symbolbild

PRO: Jost Bernasch, Geschäftsführer VIRTUAL VEHICLE

Fischer/ VIRTUAL VEHICLE
Jost Bernasch

Autonomes Fahren ist einer der größten Innovationstreiber der Fahrzeugindus-trie. Viele automatische Sicherheitsfunktionen wie Spurhaltesysteme oder Abstandhalter reduzieren schon heute die Anzahl der Unfälle deutlich.

Derzeit sterben jährlich noch über 1,2 Millionen Menschen weltweit im Straßenverkehr. Häufigste Unfallursachen sind Unaufmerksamkeit und Ablenkung. Gerade hier können automatisierte Fahrfunktionen enorm viel zur Sicherheit beitragen. Noch dazu bringen autonome Autos schon bald mehr Entspannung – etwa in Staus – und Zeitgewinn.

Bis es aber so weit ist, müssen noch viele Tests und Weiterentwicklungen durchgeführt werden, um höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit zu gewähren.

KONTRA: Bettina Schützhofer, Verkehrspsychologin

Mediendienst.com | Fotostudio Sissi Furgler
Bettina Schützhofer

Bis die vollständig selbstfahrenden Autos im Innenstadtverkehr ankommen, wird es sicher noch länger dauern. Jede Maschine ist nur so gut wie ihre (alles bedenkende) Programmierung. Kommt es zu einem Problem, muss der Mensch eingreifen.

Studien belegen, dass dies oft Sekunden dauern kann, die im Straßenverkehr aber lebensentscheidend sind. Der Mensch wird somit nicht mehr wie bisher von der Maschine unterstützt, sondern unterstützt im Notfall die Maschine. Aus psychologischer Sicht stellt sich die Frage, wer seine gesamte Kontrolle gerne an eine Maschine abgeben will?

Auch rechtlich ist noch ungeklärt: Wer haftet bei einem Unfall: der (nicht selbstfahrende) Mensch oder der Hersteller des Autos?

Umfrage beendet

  • Gehört selbstfahrenden Autos die Zukunft?