Ist die E-Zigarette eine gute Alternative für Raucher?

Erstellt am 14. August 2018 | 06:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7334399_noe33_mmoeezigarette.jpg
KONTRA:Martina LöweKrebshilfe ÖsterreichÖsterreichischeKrebshilfe, Inge Prader
Foto: Olegg/Shutterstock.com
Wie denkt ihr darüber? Macht mit und stimmt ab!
Werbung

PRO: Bernhard Mayer, Uni Graz Pharmakologie und Toxikologie

440_0008_7338717_noe33nini_bernd_hoersaal_portrait.jpg
Bernhard Mayer, Uni Graz Pharmakologie und Toxikologie
Foto: privat

Ja. Laut WHO sterben jährlich 6.000.000 Menschen an den Folgen der Inhalation toxischer Substanzen, die bei der Verbrennung von Zigaretten entstehen und lebensbedrohliche Erkrankungen, vor allem Lungenkrebs, verursachen. In Österreich beträgt die Raucherquote etwa 25 Prozent, 95 Prozent der Entwöhnungsversuche mit medizinischen Nikotinersatzprodukten scheitern.

E-Zigaretten erlauben die Aufrechterhaltung des Rauchverhaltens, emittieren aber keinen Rauch, sondern nikotinhaltigen Dampf, der nur Spuren an Schadstoffen enthält. Inhaliertes Nikotin ist ähnlich wie Koffein ein harmloses Genussmittel und nicht krebserregend. Der Gesundheitsvorteil des Umstiegs vom Rauchen auf das Dampfen ist in zahlreichen klinischen Studien dokumentiert.

CONTRA: Krebshilfe Österreich

440_0008_7334724_noe33martina_loewe_c_praderkrebshilfe_o.jpg
Martina Löwe, Krebshilfe Österreich
Foto: Österreichische Krebshilfe, Inge Prader

Martina Löwe, Einerseits dient die E-Zigarette für viele Menschen als Hilfsmittel, um vom Zigarettenkonsum wegzukommen. Da ist es natürlich eine gesundheitliche Schadensbegrenzung, auch für das Umfeld entsteht dabei kein Passivrauch. Trotzdem bleibt die Abhängigkeit bestehen, weiters fehlen Beweise, dass E-Zigaretten tatsächlich helfen, von der herkömmlichen Zigarette wegzukommen.

Unter diesem Gesichtspunkt ist es die gesündere Variante als das Rauchen. Andererseits wird die E-Zigarette immer gesellschaftsfähiger. Man sieht immer mehr Menschen damit, auch Menschen, die bis dato gar nicht geraucht haben. Das heißt: Die E-Zigarette dient zum Einstieg in die Raucherkarriere. Überall versucht man, Chemie zu umgehen – und hier inhalieren wir sie freiwillig …

Umfrage beendet

  • Ist die E-Zigarette eine gute Alternative für Raucher?