Sind Sneaker zur Angelobung ein No-Go?. Schuhe des Neo-Ministers sorgten für Debatten. Müssen sich Politiker an Dresscode halten? Wie denkt ihr darüber? Stimmt ab!

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. April 2021 (04:55)
Der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein kam in hellgrauen Sneakers zur Angelobung.
APA/Roland Schlager

PRO: Martina Reuter, NÖN-Stylingexpertin aus Purkersdorf

Martina Reuter
privat

„Ich finde Sneaker bei wichtigen Terminen wie einer Angelobung nicht in Ordnung. Das macht man einfach nicht. Da müsste man Stiefeletten oder zum Beispiel schöne Leder-Halbschuhe tragen. Mode muss natürlich authentisch sein und zur Person passen. Aber sie muss immer auch auf den Anlass abgestimmt sein. Deshalb ist ein gewisser Dresscode in bestimmten Kontexten auch wichtig. Das ist ein Zeichen des Respekts vor dem Gegenüber, in diesem Fall dem Bundespräsidenten. Wer die Turnschuhe zum Anzug gut findet, hat auch von Mode keine Ahnung. Das kann zu einem anderen Anlass cool wirken. Dann kommt es aber auch auf den Schnitt der Hose an. Der muss dann genau passen. Und es müssen ganz neue, schöne, besondere Turnschuhe sein. Die, die der neue Minister getragen hat, haben auch vom Modell nicht gepasst. Außerdem sind Turnschuhe zum Anzug eigentlich sowieso out. Das trägt man nicht mehr.“

KONTRA: Veronika Albert, Kostümbildnerin aus Laxenburg

Veronika Albert
privat

„Ich persönlich finde es super, dass der Gesundheitsminister in Turnschuhen zur Angelobung kam. Als Kostümbildnerin könnte ich einen Politiker so nicht darstellen, weil ich in meinem Job sehr stark mit Klischees arbeiten muss, damit Personen sofort in ihrer Rolle erkennbar sind. Ein Politiker trägt da Anzug, Krawatte und keine Turnschuhe. Er muss immer seriös wirken. Als Privatperson sehe ich das aber als tolles Zeichen für die Zukunft. Ich hoffe, dass wir mit diesen Konventionen brechen, dass man in bestimmten Kontexten immer eine Art Uniform tragen muss. Genauso etwas sind für Politikerinnen und Politiker oder Geschäftsleute schließlich der Anzug oder das Kostüm. Mode soll alles dürfen. Ich hoffe, dass ich es noch erleben darf, dass sich jeder so anziehen kann, wie er möchte. Ich persönlich trage bei meiner Arbeit übrigens immer Turnschuhe. Das ist das Gesündeste und für mich ganz klar kein modischer Fauxpas.“

Umfrage beendet

  • Sind Sneaker zur Angelobung ein No-Go?