Seerosen: Größte Sammlung Österreichs in Tulln. „Derzeit stehen die Teiche auf der Garten Tulln in voller Blüte. Über hundert Sorten umfasst Österreichs größte Sammlung winterharter Seerosen, " sagt Garten-Tulln-Geschäftsführer Franz Gruber.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Juli 2020 (15:53)
Seerosen in allen Farben und Größen gibt es aktuell auf der Garten Tulln zu bestaunen.
Gabriele Moser

Auf der Garten Tulln können die Gäste aktuell ein besonderes Naturschauspiel bestaunen. Über 100 winterharte Seerosen präsentieren sich in voller Blüte. „Die Farben reichen von weiß über rosa und knalligem pink bis zu schwarzrot, von blassgelb über pfirsichfarben bis orange und kupferrot. Auch violette Sorten umfasst die Sammlung, manche haben marmorierte Blüten oder wechseln ihre Farbe im Blühverlauf bzw. je nach Wassertemperatur“, erzählt Geschäftsführer Franz Gruber.  

Alle Farben, alle Größen

Von der Erhaltungskultur der heimischen „glänzenden Seerose“ aus dem Waldviertel über die erste winterharten Seerosen-Zuchtsorten - die ‚Marliacea Chromatella‘ aus dem Jahr 1877 - bis hin zu ‚Paranee‘ aus dem Jahr 2018. Zwei bis 30 Zentimeter Blütendurchmesser erreichen die Seerosen, auch die Blütenformen sind vielfältig. Es gibt Sorten für Wassertiefen von zehn bis hin zu 250 Zentimeter. Bei einem Besuch der Seerosenterrasse des Restaurants „Die Gärtnerei“ hat man viele großblütige Sorten direkt im Blick.