Zweite Chance für Gebrauchtgegenstände in Niederösterreich

Gebrauchten, aber noch nicht ausgedienten Gegenständen ein neues Leben schenken ist das Ziel der "So-gut-wie-neu BOX" in Niederösterreich.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 10:09
Flohmarkt Symbolbild
Foto: shutterstock.com/cesar iannarella

In ausgewählten Altstoffsammel- und Wertstoffzentren können in den gekennzeichneten Behältnissen Spielzeug, Fahrräder, Sportgeräte oder kleinere Möbelstücke abgegeben werden. Die Sachen werden nach Angaben vom Freitag anschließend geprüft und aufgearbeitet und an zehn Standorten im Bundesland "preisgünstig wieder zum Verkauf" angeboten.

"Was für den einen schon Abfall ist, kann für jemanden anderen immer noch wertvoll sein", betonte LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) zur Aktion des Landes, die gemeinsam mit den NÖ Umweltverbänden und den soogut-Sozialmärkten ins Leben gerufen wurde. Während einer Pilotphase beteiligen sich die Umweltverbände Amstetten, Bruck a. d. Leitha, Hollabrunn, Melk, Mistelbach, Neunkirchen, Scheibbs, St. Pölten und der Magistrat St. Pölten. Eine Ausweitung auf weitere Teile von Niederösterreich sei geplant, wurde angekündigt.