Sozialarbeiter: Hilfe für Ältere. Sozialarbeiter sind wichtige Ansprechpartner für ältere Menschen und Angehörige.

Von Christine Haiderer. Erstellt am 23. Mai 2018 (01:29)
Sozialarbeiter können bei der Lebensbewältigung helfen. Bei älteren Menschen sind dabei unter anderem Einsamkeit und Fragen zum Alter von Bedeutung.
Alexander Raths/Shutterstock.com

Immer mehr ältere Menschen leben allein. Kontakte zu Freunden und Familien sind oft abgebrochen. „Problematisch wird es, wenn das soziale Netz immer dünner wird“, so Birgit Meinhard-Schiebel von der Interessengemeinschaft Pflegender Angehöriger beim Social Work Day der FH St. Pölten.

„Was es braucht, sind Grätzelbildungen, in denen Sozialarbeiter positioniert sind, die darauf achten, dass man auf Menschen zugeht“, so Meinhard-Schiebel. Das gilt natürlich nicht nur für Wien. „Ich kämpfe darum, dass es Gemeindeschwestern gibt, die gemeinsam mit Sozialarbeitern Betroffene begleiten“, sagt sie. Es wären Vertrauenspersonen, die man kennt, auf die man zugeht, auch bei schwierigen Themen.

Ein Projekt des Ilse Arlt Institutes, dem Veranstalter des Social Work Day, hat sich ebenfalls mit der Betreuung vor Ort auseinandergesetzt. Das Ergebnis: Die Befragten im Dunkelsteinerwald wünschen sich eine Beratungsstelle zu Altersfragen, wo über pflegerische Angebote, Behördenwege, Antragstellung, die Anpassung des Wohnraumes an das Alter usw. gesprochen werden kann. Viele dieser Themen könnten bei einem solchen gemeindeübergreifenden Projekt durch Sozialarbeiter abgedeckt werden, so Johannes Pflegerl, der Leiter des Ilse Arlt Institutes.

Dass auch Technik gegen Einsamkeit von älteren Menschen angenommen wird, zeigt das Projekt „Brelomate“, Online-Schnapsen mittels Videotelefonie und Tablet.

inclusion.fhstp.ac.at