Neubau für Autismuszentrum. Seit drei Jahren betreut in St. Pölten ein multidisziplinäres Team Kinder mit Autismus. Mit Erfolg.

Von Christine Haiderer. Erstellt am 19. Juni 2018 (02:13)
Autismus-Zentrum Sonnenschein
Eine reizarme Umgebung sollen die Therapieräume im Autismuszentrum bieten.

Eine reizarme Umgebung, Räume, die auf die Kinder abgestimmt sind. Beim Neubau des Autismus-Zentrums am Eisberg in St. Pölten ab Sommer wird schon bei den baulichen Strukturen auf die Bedürfnisse der Kinder geachtet. Immerhin: „Räume haben einen enormen Einfluss auf den Menschen. Und Menschen mit Autismus haben oft einen sensorischen Overload“, so Sonja Gobara, ärztliche Leiterin im Autismus-Zentrum. Und da können die Geräusche von Beamer, Vorhängen usw. schon zu Flucht, Kampf & Co. motivieren. „Das zeigen Kinder mit Autismus häufig, wenn es zu einer Überforderung kommt“, so Gobara.

Das Autismuszentrum, das zurzeit noch im Ambulatorium Sonnenschein untergebracht ist, gibt es jetzt seit drei Jahren. Seitdem wurden 112 Kinder individuell von einem multiprofessionellen Team behandelt. Die Therapien, die auf einen möglichst frühen Beginn setzen, haben Erfolg. Alle Eltern sahen nach einem Jahr Therapie positive Veränderungen bei ihrem Kind. Das zeigt nun eine Evaluierung. Zum Beispiel reagiert es auf den Namen, gibt zu verstehen, wenn es etwas möchte, reagiert auf „Stopp“, zeigt vermehrt Gesichtsausdruck oder spielt öfters mit anderen …

„Das Autismus-Zentrum ist ein österreichweites Leuchtturmprojekt und einzigartig in Österreich“, so NÖGUS-Vorsitzender Landesrat Martin Eichtinger. Der laufende Betrieb (jährlich bis zu 960.000 Euro) wird zur Hälfte vom NÖGUS und zur Hälfte von der NÖ Gebietskrankenkasse bezahlt. „Die NÖGKK und das Land Niederösterreich haben mit diesem Vorzeigeprojekt anschaulich bewiesen, welche qualitätsvollen Projekte regionale Kooperationen hervorbringen können“, so NÖGKK-Generaldirektor Jan Pazourek. In einer zentralisierten Krankenkasse wäre so ein Vertrag nicht möglich.

www.autismuszentrum-sonnenschein.at