Diözese St. Pölten startet mit neuem Erscheinungsbild

Die Diözese St. Pölten stellt sich bildlich neu auf: ein überholtes Stammlogo, ein neues Webportal und die Aufschrift „ICH BIN. MIT DIR“ sind Teile des Konzepts.

Erstellt am 29. November 2021 | 11:22
Lesezeit: 2 Min
Diözese St. Pölten
Diözese St. Pölten mit neuem Erscheinungsbild
Foto: Diözese St. Pölten

„Unser neues Erscheinungsbild und die sukzessive Umsetzung in der Diözese sind ein starkes Signal in der Wahrnehmung und stehen sinnbildlich für den Aufbruch, die Erneuerung und die Zukunftsbestrebungen einer Diözese im Heute“, so Bischof Alois Schwarz.

Die Diözese St. Pölten hat so mit dem ersten Adventsonntag eine neue Bildwelt gestartet. Dazu gehört auch ein neues Stammlogo, das zunächst in den sozialen Medien zu sehen ist. Später soll es auch in analogen sowie digitalen Anwendungen zu finden sein. Hinzu kommt ein neues Webportal, das in der Osterzeit 2022 präsentiert wird.

Christus als Ausgangspunkt

Das neue Erscheinungsbild kann derzeit aber nicht nur in den sozialen Medien bewundert werden – bis Weihnachten ist es auch als Lichtprojektion an der Domfassade in St. Pölten zu sehen. Im Zentrum des Logos steht das Kreuz, ausgehend davon eine klare Linie. „Die Dynamik der Bildmarke zeigt damit Christus als Ausgangspunkt und Ziel sowie Eckstein eines sich eröffnenden Lebensraumes“, heißt es vonseiten der Diözese. Bischof Alois Schwarz verweist zudem auf die vielfältigen Assoziationen in Zusammenhang mit dem neuen Logo: „Begriffe wie Fenster, Haus, Fisch, Raum, Pilgerweg, das Christusmonogramm P, das „P“ von St. Pölten, Mitra, Bischofsstab, Anker und Tür wurden als Deutungen rückgemeldet“.

Neu ist auch die angefügte Aufschrift „ICH BIN. MIT DIR“, mit der die Diözese St. Pölten in Zukunft ihren Außenauftritt ergänzt. „Der Satz ‚ICH BIN. MIT DIR‘ ist über einen einfachen Claim hinaus Botschaft, Haltung, Überschrift und Leitschnur pastoralen Denkens und Handelns der Diözese St. Pölten“, so Bischof Alois Schwarz. Das „Ich bin“ steht außerdem in allen Büchern der Bibel für den dreieinen Gott selbst, „der jedem und jeder von uns in vielen Geschichten und Ausdrucksformen sein Mit-Uns-Sein verspricht“, so der Bischof. Zugleich symbolisiert das „mit dir“ die Tätigkeiten der Kirche sowie das Miteinander der Menschen und die Gemeinschaft in Christus.

Diözese St. Pölten
"Ich bin mit Dir"
Foto: Diözese St. Pölten

Das Motto „Ich bin“ findet sich übrigens auch im Adventkalender der Diözese in den sozialen Medien wieder. Täglich wird hier ein Aspekt der biblischen „Ich bin“-Worte beleuchtet.

Die Grundüberlegungen zur Erneuerung von Logo und Design wurden von einer Fokusgruppe mit Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen der Zentralverwaltung erarbeitet. Der Vorarlberger Grafiker und Religionspädagoge Michael Schneider (Modular Plus) entwickelte all das zum neuen Erscheinungsbild weiter.