Disney geht ins Netz. Mit Disney+, der neuen Streaming-Plattform des legendären Film-Konzerns, will man ab heute, Dienstag, auch in Österreich Netflix, Amazon Prime und Co. kräftig Konkurrenz machen - und das vor allem bei Kinder- und Familienfilmen.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 24. März 2020 (13:52)
Nur auf Disney+: Die neue, acht-folgige "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" unter anderem mit Hollywood-Stars wie Nick Nolte oder Werner Herzog.
Disney+

Disney, Pixar, Marvel, "Star Wars" und "National Geographic" - sie alle gehören längst zum Disney-Konzern. Und sie alle gibt's ab heute nicht nur im Kino und im Disney-Channel. Sondern auch im Netz, zum Streamen. 

Disney+ heißt das zugehörige Portal, das der Disney-Konzern im November vorgestellt hat. Und ab sofort auch in Österreich und sechs weiteren EU-Ländern geöffnet hat. 500 Filme und 350 Serien stehen dort zur Verfügung, jeden Monat sollen neue, Disney+-Originals, wie die "Star Wars"-Serie "The Mandalorian", dazukommen. Gestreamt werden kann am Laptop, am Tablet, am Handy oder im Wohnzimmer-Kino, in 4K UHD und HDR-Qualität. 

Zum Start gibt's "die besten Geschichten der Welt" jetzt eine Woche, also: sieben Tage lang kostenlos, danach verlangt Disney+ 6,99 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro pro Jahr im Abo. 

www.disneyplus.com