Der 20. Mai ist internationaler Weltbienentag

Erstellt am 19. Mai 2022 | 09:41
Lesezeit: 3 Min
New Image
NÖ-Lieblingsbiene 2022: Kleine Holzbiene.
Foto: Sylvia Wanzenböck
Am 20. Mai findet der jährliche Tag der Biene statt: Die Kampagne „Wir für Bienen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die über 600 verschiedenen Wildbienenarten, Honigbienen und Nützlinge in Niederösterreich zu schützen. Neu auch die Aktion "Das gelbe Band" gegen ungeerntetes Obst.
Werbung

LH-Stv. Stephan Pernkopf, Initiator der Kampagne „Wir für Bienen“, freut sich über das Engagement: „Über 1.500 Hektar Blühstreifen konnten bereits im Rahmen der erfolgreichen Kampagne angelegt werden. Damit wurde gemeinsam mit unseren Partnern mehr Fläche für Artenschutz angelegt als wie die Fläche aller Fußballfelder in ganz Niederösterreich zusammen!“

New Image
LH-Stv. Stephan Pernkopf freut sich über das Bienen-Engagement in Niederösterreich.
Foto: S. Judtmann

Die Kampagne „Wir für Bienen“ wurde von Pernkopf und der Landwirtschaftskammer NÖ ins Leben gerufen. Zu den Partnern gehören neben den Bäuerinnen und Bauern inzwischen über 450 NÖ Gemeinden, die Landjugend, die NÖ Jägerschaft und viele weitere NÖ Landesorganisationen.

Kleine Holzbiene ist die NÖ Lieblingsbiene 2022

"Wir für Bienen“ hat sich in den vergangenen Wochen auf die Suche nach der NÖ Lieblingsbiene 2022 begeben. Bei einem Voting wurden neun besonders seltene und schützenswerte Wildbienen vorgestellt und von den 6.500 abgegeben Stimmen gab es einen klaren Favoriten.

Die NÖ Lieblingsbiene 2022 ist die „Kleine Holzbiene“. Unter den Teilnehmerinnen wurden Preise wie ein Insektenhotel, ein Jahresvorrat an Honig oder eine Familienwanderung durch ein Europaschutzgebiet verlost.

Aktion „das gelbe Band“ – alle dürfen ernten!

Jedes Jahr wird Obst tonnenweise nicht geerntet und verfault ungenutzt. Die Aktion „das gelbe Band“ möchte das ändern und ruft alle auf mitzumachen. Mit einem speziellen gelben Band können Landwirte oder Grundeigentümer ihre Bäume kennzeichnen. Bäume, die mit diesem gelben Band markiert sind, dürfen dann ohne Rücksprache abgeerntet werden.

Viele Gemeinden, Bäuerinnen und Bauern, die Landjugend NÖ sowie Privatpersonen beteiligen sich bereits an der Aktion und setzen gemeinsam ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. „Das gelbe Band“ sowie einen Infoanhänger gibt es zu bestellen unter office@wir-fuer-bienen.at. Weitere Informationen zur Aktion „das gelbe Band“ unter www.wir-fuer-bienen.at/gelbes-band.

Informationen: www.wir-fuer-bienen.at