Tierschützer aus Niederösterreich geehrt

Sechs verschiedene Preise wurden heuer vergeben, denn erstmals wurde auch der NÖ Junior Tierschutzpreis verliehen.

Erstellt am 05. Oktober 2021 | 16:20

Landesrat Gottfried Waldhäusl lud auch heuer wieder traditionell am Welttierschutztag ins Niederösterreichische Landhaus ein. Tierschützer in allen Altersklassen wurden für Ihre Verdienste geehrt.

„Auch heuer haben sich wieder dutzende Niederösterreicher beworben, die sich Tag und Nacht mit Herzblut um Tierschutz in den verschiedensten Bereichen bemühen", so Waldhäusl. Das Projekt "e motion Lichtblickhof" in Wald bei St. Pölten konnte mit ihrem Therapiepferd "Flitzi" schwerkranken beziehungsweise sterbenden Kindern Geborgenheit schenken. Mag. Roswitha Zink und Mag. Sophie Knapp durften sich über das Preisgeld von 5000€ freuen.

1. Platz: Mag. Roswitha Zink, Mag. Sophie Knapp - e motion Lichtblickhof

2. Platz: Mag. Nadja Ziegler - Workshop Papageien

3. Platz: Nicole Holzinger - Tiertafel Berndorf

NÖ Junior Tierschutzpreis

Für den erstmaligen Junior Tierschutzpreis haben sich viele Schulklassen aus ganz Niederösterreich beworben. Wie zum Beispiel die Neue Mittelschule Klosterneuburg, wo zwei Schülerinnen aus der zweiten Klasse den ersten Platz ergatterten. Sie gestalteten einen Radiobeitrag gegen Tierversuche und konnten sich deshalb über das Preisgeld von 1500€ freuen.

1. Platz: 2. Klasse der Neuen Mittelschule Klosterneuburg - Radiobeitrag gegen Tierversuche

2. Platz: 2. Klasse der Volksschule Geras - Kinderlied

3. Platz: 3B der Volksschule Steinfeld - Projekt Wildbienen