Alfons Haider: „Ich bin gerne Nestbeschmutzer!“. Von Verena Randolf „Ich habe oft Prügel bekommen, aber ich habe immer gesagt, was ich denke!“ Entertainer Alfons Haider gefällt sich in der Rolle des „Nestbeschmutzers“, wie er es nennt.

Erstellt am 18. Juni 2013 (12:00)
NOEN

Von Verena Randolf

„Ich habe oft Prügel bekommen, aber ich habe immer gesagt, was ich denke!" Entertainer Alfons Haider gefällt sich in der Rolle des „Nestbeschmutzers", wie er es nennt.

„Jemand, der im Laufe der Jahre so viel Glück gehabt hat wie ich und dem so viel Gutes widerfahren ist, der muss auch den Mund aufmachen dürfen und Missstände anprangern.“

Erstmals im Sommer nicht in Stockerau

Auch zwei Jahre nach seiner Aussage, Österreich sei ein „verschissenes, verlogenes“ Land, ist sich der Haider treu geblieben. Heuer wird er, zum ersten Mal seit 34 Jahren, auch im Sommer Zeit haben, sich über die Missstände, die es anzuprangern gilt, Gedanken zu machen: Er hat nämlich frei. Von 1978 bis ins Vorjahr hat Haider jeden Sommer in Stockerau verbracht. Zuerst als Schauspieler, die letzten 15 Jahre als Intendant der Sommerfestspiele.

„Das war eine schöne Zeit! Niederösterreich ist für mich zur zweiten Heimat geworden, aber mir hat Harald Serafin einmal gesagt: Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist! Und genau das habe ich gemacht. Ich freue mich jetzt, dass ich Zeit habe, um mich um meine Mutter zu kümmern und mal wegzufahren“, erzählt er im Auto Richtung Hamburg.

Dort besucht Haider seinen Freund. Ganz offiziell, ohne Versteckspiel. Das ist neu. „Mir hat das irgendwann einfach gereicht. Thomas musste zwei Jahre lang bei Premieren in der zweiten Reihe sitzen. Irgendwann sind wir dann zusammen erwischt worden - wie sich das anhört! – und dann habe ich gesagt: Nein Schluss! Das hört jetzt auf!“

Haider hält mit seiner Gesinnung nicht hinterm Berg. Als er sich vor 16 Jahren offiziell zu seiner Homosexualität bekannte, war er einer der ersten öffentlichen Personen des Landes, die diesen Schritt wagten. Seinem Erfolg tat das bis heute keinen Abbruch. Alfons Haider ist einer der beliebtesten Unterhalter Österreichs.

Das nächste Mal in Niederösterreich zu sehen ist er am 23. Juni in Baden. Dort moderiert er die Wahl zur Miss Austria.