Eva Vaskovich-Fidelsberger: Die Sternendeuterin

Szenen aus dem Leben einer Sterndeuterin: Vor einiger Zeit kam eine Frau mit einer Liste zu Eva Vaskovich-Fidelsberger. Sie hatte fein säuberlich die Geburtsdaten - samt Uhrzeiten von fünf potenziellen Liebhabern notiert und die Astrologin um Feedback gebeten...

Erstellt am 10. August 2015 | 10:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6314230_hzg33obritz_westernparty_allgemein.jpg
Foto: NOEN, Hubert Stoss

...Welcher der fünf Kandidaten würde am besten zu ihr passen? „Lebenshilfe geben ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit“, schmunzelt die Astrologin und so ging sie mit ihrer Kundin Schritt für Schritt die positiven und die negativen Eigenheiten der fünf Herzbuben durch und wollte ihr so zu einer Entscheidung verhelfen.

„Als ich dann fertig war“, lacht sie, „fragt mich die Dame – fünf Beziehungspartner an der Hand – wann sie denn dann eigentlich die richtig große Liebe treffen würde … da war ich schon ein bisschen baff!“

Von Kindheit an mit Astrologie konfrontiert

Liebe und Partnerschaft: Seit 40 Jahren die Top-Themen, wenn es um Ratschläge geht, die in den Sternen stehen. Ihr Interesse für Astrologie wurde der Wienerin buchstäblich in die Wiege gelegt: „Mein Vater war Arzt und Astrologe“, erzählt Vaskovich-Fidelsberger, „ich bin von klein auf mit seiner Arbeit konfrontiert gewesen und habe dann bald begonnen, für Freunde und Bekannte Horoskope zu zeichnen.“

Seit 1971 steht die 65-Jährige mit ihrem Wissen um die Sterne auch in den Medien, mit Kolumnen und Fernsehauftritten: Für „Willkommen Österreich“ – dem Vorläufer der ORF-Nachmittagssendung „heute leben“ – erstellte sie wöchentlich Horoskope.

Casting: Sterne standen günstig

Und dass es dazu kam, hatte sie einer günstigen Sternkonstellation zu verdanken: „Es gab damals beim ORF ein Casting und just am Tag davor bekam ich 39 Grad Fieber.“ Kurz spielte sie mit dem Gedanken abzusagen: „Ich hatte eine knallrote Nase und fühlte mich nicht gut, ging aber trotzdem hin – die Sterne standen günstig.“

So günstig, dass sie sich trotz Erkältung durchsetzte und für den Job genommen wurde. Mittlerweile versorgt Vaskovich-Fidelsberger ganz Niederösterreich mit Horoskopen: In der NÖN sowie in Radio Niederösterreich, wo sie unter anderem die „Glückskinder“ der Woche präsentiert.