Festival Szene Bunte Wähne geht in 24. Saison. Unter dem Motto "Das Mee(h)r in mir" startet die 24. Auflage des internationalen Theaterfestivals für ein junges Publikum "Szene Bunte Wähne" am 25. September mit einem Gastspiel des dänischen RandersEgnsTeater in Horn.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 24. September 2014 (09:31)
NOEN, Dachtheater
Bis 4. Oktober sind Produktionen für Kinder und Jugendliche an neun niederösterreichischen Spielorten angesetzt.

Mit drei Produktionen steht heuer die Kinder- und Jugendtheaterszene Dänemarks im Fokus. Am Eröffnungsabend im Kunsthaus Horn wird außerdem das auf CD publizierte Chorprojekt "AMACULO - Wald4tel trifft Zimbabwe" live präsentiert. Niederösterreichisches Liedgut bildet die musikalische Basis, traditionelle (Vokal-)Musik aus verschiedenen Gebieten des Bundeslandes wird von Marlyn&Stern neu interpretiert und arrangiert. Mit der Tanz- und Gesangsgruppe IYASA aus Zimbabwe, den Altenburger Sängerknaben und weiteren Chören aus dem Waldviertel wirken an die hundert Musiker mit.

Buntes Programm an neun Spielorten

Neben Horn sind auch in Zwettl, St. Pölten, Gmünd, Sigmundsherberg, Waidhofen an der Thaya, Pürbach, Krems und Gars am Kamp Vorstellungen zu sehen. Für die Allerjüngsten gedacht sind die Performance "Moon Awooh" (theater.nuu in Zusammenarbeit mit Lottaleben), "Ssst!" von Florschütz & Döhnert (Deutschland) oder das Clowntheater "Die Martha im Koffer". Auf die Größeren warten u.a. "Emil und die Detektive", "Die Schöne und das Biest", das Tanztheater "O Snap!", das dänische Puppentheater "The House", das Wiener Klassenzimmertheater und die Österreich-Premiere "Softgun" von Mats Kjelbye.

Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kultur und Wirtschaft - Von der Förderung zur Teilhabe. Was kann die Wirtschaft für die Kultur tun und was die Kultur für die Wirtschaft?", ein Symposium "Performance für ein junges Publikum im öffentlichen Raum", ein dreitägiges "Kritiker_innenseminar" und eine Lesung mit Christina Scherrer und Flo Staffelmayr aus dem Buch "Erich oder das Mee(h)r in mir" tragen zum Rahmenprogramm bei. Der Wettbewerb "Theatercup 2014" wurde abgesagt, soll aber im kommenden Jahr wieder stattfinden.