Impfen für Senioren. NÖ Impftag / Für Über-50-Jährige gelten fürs Impfen andere Voraussetzungen.

Erstellt am 03. März 2013 (19:07)
NOEN

Bei der Fortbildungsveranstaltung für Ärzte und Apotheker in Korneuburg lag der Schwerpunkt heuer auf Senioren. Warum? Weil sich bei Senioren die Rahmenbedingungen ändern.

„Ab 50 ändert sich das Immunsystem“, erläutert der Initiator Karl Zwiauer. Das Risiko für manche Krankheiten steigt an. Aber auch das Verhalten der älteren Menschen hat sich verändert. Sie sind aktiver geworden, reisen mehr, sind so neuen Risiken ausgesetzt … Und was das Impfen betrifft: Ab 50, 60 braucht das Immunsystem öfter Auffrischungen. Mittlerweile gibt es auch spezielle Impfstoffe. Zum Beispiel einen gegen Pneumokokken speziell für Ältere.

Apropos, demnächst gibt es wieder Impfaktionen in Apotheken. Noch bis 30. Juni: Meningokokken (Serotypen: A, C, W135 und Y), von 1. März bis 31. Juli: FSME, von 1. April bis 31. Mai: Hepatitis und von 1. Mai bis 30. Juni: Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Polio).

NÖN