Niederösterreichs Bühnenwirtshäuser begehen 13. Welttag

Erstellt am 03. September 2022 | 10:23
Lesezeit: 2 Min
Niederösterreichs Bühnenwirtshäuser begehen 13. Welttag
Eine von elf: die Bühne im traditionellen Mautswirtshaus von Wirtin Edda Mayer in der Mödlinger Kaiserin-Elisabeth-Straße. Auch sie öffnet zum Welttag der Bühnenwirtshäuser wieder ihren Vorhang. Foto: Bühne Mayer
Foto: Bühne Mayer
Mit Veranstaltungen auf elf Bühnen begehen Niederösterreichs Bühnenwirtshäuser am 24. September ihren mittlerweile 13. Welttag. Gespielt wird einmal mehr in allen Teilen des Bundeslandes. Der Reigen steht laut einer Aussendung unter dem Jubiläumsmotto "100 Jahre Niederösterreich".
Werbung

Am 24. September sind Größen der Kleinkunst und auch Newcomer in der Szene zu erleben: von Blues bis Tango, Jazz bis Rock, Singer-Songwriter bis Kabarett reicht die Bandbreite. Für Edda Mayer-Welley, Obfrau der Bühnenwirtshäuser Niederösterreich, ist es "etwas ganz Besonderes", dem Publikum einen Welttag mit kulinarischen und kulturellen Genüssen bieten zu können.

In folgenden Lokalen werden am letzten Samstag des Monats die Bühnen bespielt: Altes Depot in Mistelbach, Ausklang in Horn, babü in Wolkersdorf, Ballonwirt Aigner in Wieselburg, Bauers Bühne in Obersiebenbrunn, club epicur in Klosterneuburg, Gwölb in Korneuburg, Lössiade in Absdorf, Mautwirtshaus & Bühne Mayer in Mödling, Syrnau in Zwettl sowie vereinsMAYERbühne in Rekawinkel. Tickets sind in den jeweiligen Bühnenwirtshäusern erhältlich.

Weitere Infos: www.buehnenwirtshaeuser.at