Vorschau: Elf Klassen & viel Klassik

Erstellt am 23. Juni 2022 | 02:32
Lesezeit: 2 Min
Klassik Konzert Symbolbild
Symbolbild
Foto: Refat, Shutterstock.com
Gutenstein beherbergt ab Sonntag wieder Meisterkurse und erlesene Konzerte.
Werbung

Seit 28 Jahren geben hochkarätige Künstlerinnen und Künstler ihr Wissen im Rahmen von sommerlichen Meisterklassen in Gutenstein an junge internationale Talente weiter.

Heuer stehen ab 18. Juli Klassischer Gesang (Linda Watson, Gerhard Kahry), Operette, Chanson, Wienerlied (Wolfgang Dosch, Christian Pollak), Bratsche (Hans Peter Ochsenhofer), Querflöte (Olivera Milovanovic), Violine (Maxim Brilinsky), Cello (Stefan Gartmayer, Adam Javorkai, Reinhard Latzko), Klavier (Clara Biermasz, Martyn van den Hoek), Saxofon (Barbara Strack-Hanisch), Harfe (Elisabeth Plank) und – erstmals – Hammerklavier (Cristian Leal) am Kursprogramm.

Auch Kammermusik wird verstärkt. Immer noch ein erlesener Geheimtipp sind die (diesmal zehn) Meisterklassen-Konzerte an exklusiven Orten, meist an Sonntagnachmittagen im Refektorium des Servitenklosters am Mariahilfberg, aber auch open air in der Villa Brunar. Das erste bittet am 26. Juni zur Matinée, das letzte am 28. August zum Abschluss. Der Eintritt ist frei, Spenden – und Sponsoren – sind willkommen, vor allem, um Stipendien für finanziell benachteiligte Teilnehmer zu ermöglichen. Die künstlerische und administrative Leitung liegt in den bewährten Händen von Gabriele Korn.

https://www.meisterklassen-gutenstein.com/