NÖ erhöht Förderungen zur Kinderbetreuung. In Niederösterreich sind am Montag verbesserte Förderungen zur Kinderbetreuung in Tagesbetreuungseinrichtungen, Horten und durch Tagesmütter in Kraft getreten.

Erstellt am 01. Juli 2013 (12:29)
Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP): "So haben wir die Stundensätze für jene Eltern, die Unterstützung brauchen, von 2,10 Euro auf 2,50 Euro erhöht und auch die Einkommensgrenzen um 20 Prozent angehoben."

Zusätzlich wurde ein Bonus für Familien mit mehreren Kindern bzw. für Alleinerziehende berücksichtigt. Das Land nehme für die Maßnahmen zusätzliche 1,2 Millionen Euro in die Hand, hieß es in der Aussendung. Infos gibt es bei der NÖ Familien-Hotline 02742/9005-1-9005 (www.noe.familienpass.at). Schwarz betonte weiters, dass im Sinne der Wahlfreiheit alle Formen der Kinderbetreuung gleichermaßen und nach den Bedürfnissen der Eltern ausgebaut werden sollen.