NÖ-heute in HD-Qualität?. Neuer Standard / Im Frühjahr erfolgt die Einführung von DVB-T2. Dann könnten auch Länder-Sendungen in „high definition“ zu sehen sein.

Erstellt am 17. März 2013 (14:39)
Von Gerti Süss

„SimpliTV“ soll 40 statt bisher acht Programme empfangen können – viele davon in High Definition-Qualität (HD). Ermöglicht wird das durch den neuen Übertragungsstandard DVB-T2, für den es ab April die Empfangsgeräte zu kaufen gibt.

„NÖ-heute in HD bedeutet noch bessere Bildqualität und damit eine höhere Attraktivität unserer Sendung“, meint ORF-NÖ-Direktor Norbert Gollinger.

Allerdings würde dieser TV-Standard dem ORF wesentlich teurer kommen, erklärt ORF-Finanzdirektor Richard Grasl. Und daher stellt Grasl HD für die Ländersendungen erst dann in Aussicht, wenn die Gebührenrefundierung seitens der Politik verlängert wird.

Erhält der ORF nach 2014 keine staatlichen Gelder für jene Haushalte, die von den Rundfunkgebühren befreit sind, werden ihm pro Jahr rund 40 Millionen Euro fehlen.