Stift Zwettl erstrahlt. Buch zur Renovierung / Zum Abschluss der Renovierungsarbeiten vor dem 875-Jahr-Jubiläum brachte Freundeskreis ein Buch heraus.

Erstellt am 06. Juni 2013 (06:00)
NOEN, NÖN
Buch über das Stift Zwettl präsentiert: Der Obmann des Freundesvereins Franz Romeder, Abt Wolfgang Wiedermann, NÖN-Chefredakteur Harald Knabl und ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger (v. l.).  NÖN

1138 stiftete der Kuenringer Hadmar I. das Kloster in Zwettl. Heuer feiert das Stift sein 875-Jahr-Jubiläum in einer rundum erneuerten Stiftskirche.

Viele Freunde und Institutionen haben die Arbeiten unterstützt: „Die Renovierung hat die Kräfte unseres Hauses bei Weitem überstiegen“, sagte Abt Wolfgang Wiedermann in der Vorwoche bei der Präsentation eines ORF-Films über das Stift und des Buches „Zisterzienserstift Zwettl. Die Restaurierungsgeschichte“, das im Residenzverlag des Nö. Pressehauses erschienen ist.

Steinbrocken polterten von Decke in die Tiefe

Die Arbeiten sind notwendig geworden, nachdem im Kirchenschiff immer wieder Steinbrocken von der Decke gefallen waren. In der Stiftskirche wurden die Kreuzrippengewölbe und Säulen, der Hochaltar und die 15 Seitenaltäre restauriert. Weiters wurden die historischen Glasfenster und die berühmte Egedacher Orgel renoviert.

Dass die Renovierungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden konnten, dazu hat auch der Freundeskreis des Stifts viel beigetragen. 2005 hat ihn Altlandtagspräsident Franz Romeder ins Leben gerufen. Der „Verein der Freunde des Stiftes“ hat sich der Aufgabe der Wahrung der klösterlichen Architektur und Kunstschätze mit Leidenschaft verschrieben. Romeder ist auch Herausgeber des Buches, das die gemeinsamen Anstrengungen und das vielfältige persönliche Engagement beschreibt, dank dessen die Restaurierung gelingen konnte.

2013 steht ganz im Zeichen des 875. Gründungsjubiläums. Auch hier trägt der Förderverein zur Vorbereitung der Festveranstaltungen bei. Höhepunkte werden die „Internationalen Konzerttage“ im Juli und ein Festwochenende im September sein.
 

Infos zum Buch:

Zisterzienserstift Zwettl. Die Restaurierungsgeschichte. Residenzverlag, 208 Seiten, Format 196 x 254 Hard cover, 24,90 Euro.