1.250 Künstler öffnen ihre Werkstätten. Bereits in ihrer zwölften Auflage finden am Wochenende (18. und 19. Oktober) die NÖ Tage der offenen Ateliers statt. Rund 1.250 Künstler laden in ihre Galerien, Studios und Werkstätten.

Erstellt am 19. Oktober 2014 (08:15)
NÖ Tage der offenen Ateliers
NOEN, Kulturvernetzung NÖ

Seit Projektbeginn im Jahr 2003 hat sich die Zahl der teilnehmenden Kunstschaffenden verdreifacht. Knapp 520.000 Besucher wurden bisher gezählt.

Neben Malerei, Grafik, Bildhauerei und Fotografie stehen Film, Modedesign, Textil-, Schmuck- und Schmiedekunst im Rampenlicht, berichtete der NÖ Landespressedienst in einer Aussendung. Zudem gibt es Kreativ-Workshops, Konzerte, Lesungen sowie ein Programm für Kinder.

Die von der Kulturvernetzung NÖ initiierten Tage der offenen Ateliers finden in Abstimmung mit jenen in Oberösterreich (rund 300 Ateliers und Galerien) sowie den tschechischen Regionen Südböhmen (rund 70 Ateliers), Vysocina (140 Ateliers) und Südmähren (102 Ateliers) statt.

Alle Teilnehmer auf  www.kulturvernetzung.at