Wolfgang Mahrer ist neuer Obmann bei Kultur Mitte Krems. Wolfgang Mahrer folgt auf Franz Kral, der den Verein „Kultur Mitte Krems“ gegründet und 25 Jahre lang erfolgreich geleitet hat.

Von Petra Vock. Erstellt am 25. September 2020 (05:43)
Wechsel an der Spitze des Vereines Kultur Mitte Krems: Stadtrat Helmut Mayer, Stadtrat Günter Herz, Ehrenobmann Franz Kral, Obmann-Stellvertreterin Martha Platzer, Schriftführerin Roswitha Bures, Kassier Helmuth Schleicher und der neue Obmann Wolfgang Mahrer (von links).
Kultur Mitte Krems

Zu einem Wechsel an der Spitze kam es bei der Jahreshauptversammlung der Kultur Mitte Krems: Franz Kral, der den von ihm gegründeten Verein 25 Jahre lang geleitet hat, schlug Wolfgang Mahrer als seinen Nachfolger vor.

Der neue Obmann wurde mit seinem Team aus bewährten und neuen Vereinsfunktionären einstimmig gewählt. Martha Platzer bleibt Obmannstellvertreterin, Roswitha Bures Schriftführerin, Helmuth Schleicher Kassier und Klaus Bergmaier fungiert als Beisitzer. Neu in den Vorstand hinzukamen Monika Lintner und Mario Zwirchmayer als Beisitzer. Franz Kral wurde zum Ehrenobmann gewählt.

„Wir danken Franz Kral, dass er vor 25 Jahren diese Idee hatte und den Verein aufgebaut hat. Wir hoffen, dass er uns mit Rat und Tat zur Seite stehen wird“, erklärt Mahrer, der die Kultur Mitte voll in Krals Sinne weiterführen will. Mit dem Krems-Bezug habe der Verein eine Lücke in Krems gefüllt, betont Mahrer: „Und damit werden wir auch weiterhin Erfolg haben.“

Aufgrund der Coronakrise wurden für heuer alle Veranstaltungen abgesagt. „Wir werden Anfang Oktober ein Programm für nächstes Jahr erarbeiten und hoffen, dass wir es umsetzen können“, kündigt Mahrer an.