Weltjugendtag auf Niederösterreichisch. Diözesanjugendseelsorger Herbert Reisinger führte Jugendliche aus der Diözese St. Pölten zur Weltjugendtagsveranstaltung "Rio meets Linz". Mit dabei: NÖ-Jugendbischof Stephan Turnovszky.

Erstellt am 29. Juli 2013 (10:38)
NOEN, Wolfgang Zarl
Millionen junge Christen erlebten in Rio de Janeiro mit Papst Franziskus den Weltjugendtag (WJT). Auch dutzende Jugendliche aus Niederösterreich sind jetzt in Brasilien. Um den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern hier ebenfalls Weltjugendtags-Atmosphäre zu vermitteln, lud Jugendbischof Stephan Turnovszky - der vor allem im Weinviertel wirkt - am Sonntag, 28. Juli alle Jugendlichen zur Veranstaltung „Rio meets Linz“.

Jugendbischof Turnovszky war bei der Liveübertragung der Heiligen Messe aus Rio dabei, ebenso beim Grillen und hielt einen Vortrag. Die NÖ-Jugendlichen sagen: "Hier haben wir gemeinsam mit anderen Jugendlichen Weltjugendtagsstimmung erlebt - auf Niederösterreichisch halt!" Turnovszky bat die Jugendllichen, den Glauben durch ihr Zeugnis weiterzugeben. Am Beispiel von Rio de Janeiro könne man sehen, wie groß und lebendig die Gemeinschaft der Kirche sei.