Buntheit ist wichtiges Signal

Erstellt am 22. Juni 2022 | 05:32
Lesezeit: 2 Min
Über Zebrastreifen in Regenbogen-Farben.
Werbung

Rot-orange-gelb-grün-blau-violett: Der Regenbogen steht für Vielfalt. Im Juni ziert er Häuser, Logos, oft auch Zebrastreifen. Ein NÖN-Artikel darüber, dass das in NÖ selten erlaubt ist, entfachte eine Debatte, ob es solche Symbole brauche. Gegner tobten, dass wir andere Probleme hätten.

Das stimmt. Durch den Krieg und die Teuerung sind wir mit Tragischem konfrontiert. Das Vorhandensein des einen lässt das andere Problem aber nicht verschwinden. Wenn Menschen Hass und Diskriminierung erfahren, kann uns das als Gesellschaft nicht egal sein.

Und das passiert. Bis heute haben Homosexuelle Angst, sich zu outen. Gleichgeschlechtliche Paare werden abgewiesen und können nichts dagegen tun, wie sich beim Anti-Homo-Haus in der Wachau zeigte.

Bunte Farben lösen das nicht. Dazu braucht es mehr. Aber sie zeigen es auf und signalisieren, dass Vielfalt schön ist und Respekt selbstverständlich sein sollte. Das ist wichtig – weit über den Pride-Monat hinaus.