Fass einen Boden geben

Erstellt am 28. September 2022 | 05:25
Lesezeit: 2 Min
Über die Auswirkungen der Energiekrise auf die Vereine.
Werbung

Niederösterreichs Sportlandesrat Jochen Danninger fordert mittlerweile wiederholt von Sportminister Werner Kogler ein Comeback des NPO-Fonds. Dieser Geldtopf hat Sportvereine gut durch die Corona-Krise geholfen und soll nun die Teuerung bei den Energiepreisen abfedern.

Die Forderung ist völlig legitim. Die Frage ist, wie genau die Unterstützung ausschauen soll? Bei Corona ging man davon aus, dass die Krise zeitlich begrenzt sei. Wie lange die Energiekrise anhält, lässt sich aber schwer abschätzen.

Es wird notwendig sein, Vereine kurzfristig finanziell zu stützen. Es geht aber auch um eine langfristige Strategie, um nicht in ein Fass ohne Boden zu schöpfen. Sportvereine müssen verstärkt zu einem Umstieg auf LED-Beleuchtung animiert werden.

Aktuell schießt die öffentliche Hand rund 25 Prozent Förderung zu. Diese Quote deutlich zu erhöhen, wäre das Gebot der Stunde.