„5 vor 12“

Der Abt von Stift Melk, Georg Wilfinger, über die „Laudato si“- Aktionsplattform und Umweltschutz.

Georg Wilfinger
Georg Wilfinger Erstellt am 13. Oktober 2021 | 05:36

Die internationale Laudato sì-Aktionsplattform, ausgerufen von Papst Franziskus, wird von den Ordensgemeinschaften Österreichs unterstützt. Auch das Stift Melk macht mit – im Besonderen unser Stiftsgymnasium: Die knapp 900 Schüler und 100 Professoren versammelten sich am 4. Oktober um „5 vor 12“ im Schulhof mit den Schriftzeichen von Laudato sì in Händen, um darauf aufmerksam zu machen, dass es „5 vor 12“ ist, was Klima und Umweltschutz betrifft.

Es müssen konkrete Schritte gesetzt werden für eine bessere Welt, in der die Schöpfung und wir Menschen gemeinsam leben können – eine Umkehr des Lebensstils, einerseits auch für die Schöpfungsverantwortung und anderseits für soziale Gerechtigkeit, Armutsbekämpfung und vieles mehr. Es gilt, Verantwortung zu übernehmen und wirklich etwas zu tun in den Bereichen, in denen wir als Gemeinschaft und persönlich leben.

Der Aktionstag wurde in unserer Schule mit dem „Gebet für unsere Erde“ von Papst Franziskus abgeschlossen: „Allmächtiger Gott, der du in der Weite des Alls gegenwärtig bist und im kleinsten deiner Geschöpfe, der du alles, was existiert, mit deiner Zärtlichkeit umschließt, gieße uns die Kraft deiner Liebe ein, damit wir das Leben und die Schönheit hüten.

Überflute uns mit Frieden, damit wir als Brüder und Schwestern leben und niemandem schaden.

Gott der Armen, hilf uns, die Verlassenen und Vergessenen dieser Erde, die so wertvoll sind in deinen Augen, zu retten. Heile unser Leben, damit wir Beschützer der Welt sind und nicht Räuber, damit wir Schönheit säen und nicht Verseuchung und Zerstörung. Rühre die Herzen derer an, die nur Gewinn suchen auf Kosten der Armen der Erde. Lehre uns, den Wert von allen Dingen zu entdecken und voll Bewunderung zu betrachten; zu erkennen, dass wir zutiefst verbunden sind mit allen Geschöpfen auf unserem Weg zu deinem unendlichen Licht.

Danke, dass du alle Tage bei uns bist. Ermutige uns bitte in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.“