Grübel, grübel, spionier. Über Spionagefälle in der Politik.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 10. September 2019 (02:09)

Natürlich gehört Mister Bond in eine ordentliche Spionage-Ausstellung. Nur: Der spioniert ja nur auf der Leinwand. Und falls es dort ausnahmsweise doch zu politisch oder zu kritisch wird, kann man ja zur Sicherheit schnell die Augen zumachen. Aus dem Kino flüchten. Den Fernseher abdrehen.

In der Politik geht das nicht so einfach. Dabei gäbe es dort in letzter Zeit genug (Spionage-)Fälle. Die BVT-Affäre. Das Ibiza-Video. Und noch einige andere. Die standen sogar schon auf der Auswahlliste für Niederösterreichs frisch eröffnete Spionage-Schau im St. Pöltner Haus der Geschichte. Nur fehlten da die Beweise. Dort die Spione.

Brisant sind sie auf jeden Fall. Und ganz sicher wert, nochmal hinzuschauen …