Unwürdige Sprachgewalt. Gewalt beginnt mit der Sprache.

Von Eva Hinterer. Erstellt am 15. Juli 2020 (05:36)

Abwerten, entwerten, der Lächerlichkeit preisgeben. Laut deutschem Verfassungsschutzbericht 2019 ist die Zahl der gewaltbereiten Rechtsextremen stark angestiegen. Innenminister Seehofer nennt das eine Schande. Und ja, das sollte uns auch in Österreich besorgen, wo erst kürzlich die rechtsextremen Grauen Wölfe der Wiener Polizei Straßenschlachten geliefert haben.

„Ein Unkrautbekämpfungsmittel, das das Problem bei der Wurzel – nämlich der ungezügelten Zuwanderung – packt, ist nötig.“ Kommentierte FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz die Vorfälle. Menschen als „Unkraut“ zu bezeichnen ist unwürdig.

Gewalt beginnt mit der Sprache.