Imageschaden am Goldwochenende. Über das Rasen-Desaster in der St. Pöltner NV Arena.

Von Bernhard Schiesser. Erstellt am 28. Juli 2021 (05:58)

Es gibt keinen Schuldigen! Mit diesem Satz tat sich Sportzentrum-Niederösterreich-Geschäftsführer Franz Stocher keinen Gefallen. Der Ex-Bahnradweltmeister ist zumindest letztverantwortlich dafür, dass in der NV Arena die Rasensanierung nicht rechtzeitig abgeschlossen war. Der Meisterschaftsauftakt des SKN St. Pölten in der 2. Liga wurde abgesagt, und die Footballer – deren Austrian Bowl ebenfalls ausfiel – mussten sich auf mühsame Herbergsuche begeben.

Fortan ging‘s darum, den Schwarzen Peter weiter zu geben. Stocher meinte ihn mit einem Schreiben loszuwerden, das vor rund 14 Tagen an den SKN ging. Die Fußballer erbaten sich da eine Garantie, dass ihr Spiel in der NV Arena stattfinden kann. Garantie gab‘s zwar keine, aber zumindest eine Bestätigung, dass der Rasen unter normalen Umständen bespielbar sein würde. Die Umstände (Pilzbefall) wurden jedoch abnormal.

Blöd gelaufen – auf diese zwei Worte kann man es mit extrem guten Willen noch auf die SKN-Geschichte herunter brechen. Aber die Footballer? Die wurden erst am Donnerstag um 19.33 Uhr und also etwas mehr als eine Woche vor ihrem Endspiel informiert. Warum? Weil das Problem laut Stocher vorher nicht evident war. An diesem Punkt wird‘s dann halt delikat und ein bisschen unrund, weil besagtes Schreiben ja genau das Gegenteil beweist.

Zum Glück sind die „Eierlaberlwerfer“ mit unrunden Sachen vertraut. Weil die Austrian Bowl eine der Leuchtturm-Veranstaltungen im Land ist, sollte sie in Niederösterreich bleiben. In Wiener Neustadt und Amstetten gab‘s aber Absagen. Unterschlupf fanden die Footballer schließlich in Innsbruck. Über den entstandenen finanziellen Schaden wird man reden und hoffentlich nicht streiten müssen. Was bleibt, ist ein ungeheurer Imageschaden für das Sportland Niederösterreich. Und zwar an dem Wochenende, an dem eine seiner Sportlerinnen Olympiasiegerin wurde. Das muss man auch erst einmal schaffen.