Vorbilder in schwierigen Zeiten

Über die Gewinner des „NÖN-Leopold“, die uns allen mit ihrem positiven Wirken Zuversicht für die Zukunft geben.

Erstellt am 17. November 2021 | 05:34

Viel ist in diesen Tagen von Courage und Solidarität die Rede. Von Menschen, die sich impfen lassen, um andere zu schützen. Von Menschen, die sich in den Spitälern aufopfern, um anderen das Leben zu retten. Und von Menschen, die trotz der zunehmenden Polarisierung für alle Mitglieder unserer Gesellschaft da sind und uns allen Hoffnung geben.

Diese Menschen sind die wahren Helden. Sie wirken manchmal im Verborgenen, manchmal im Alltag und manchmal im grellen Scheinwerferlicht – aber sie sind immer mitten unter uns und helfen dabei, unser Land zu einem besseren Land zu machen.

Die NÖ Nachrichten haben deshalb vor Jahren den NÖN-Leopold ins Leben gerufen und bitten seither Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, die Herausragendes leisten, vor den Vorhang. Sieben Kategorien gibt es, nur in den Kategorien „Unsere Zukunft“ sowie „Wissenschaft“ kürt die NÖN-Chefredaktion die Sieger selbst. In allen anderen Kategorien nominiert die Chefredaktion die Kandidaten, und eine fachkundige Jury entscheidet, wer sich den NÖN-Leopold in diesem Jahr besonders verdient.

Verliehen werden diese „niederösterreichischen Oscars“ üblicherweise bei einer Gala in St. Pölten – auf die wir corona-bedingt aber auch in diesem Jahr verzichtet haben. Damit mussten zwar auch die Ausgezeichneten auf den Applaus des Publikums verzichten, der Applaus unserer Landsleute ist ihnen aber gewiss.

Denn so unterschiedlich die Geschichten auch sein mögen: Der Epidemiologe Gerald Gartlehner, die Opern-Sängerin Daniela Fally, die Rad-Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer, die Lebensretter Franziska Drechsel und Jakob Etzel, die F/LIST GmbH, das Ambulatorium Sonnenschein in St. Pölten sowie die Schüler des SZ Ybbs haben alle eines gemeinsam – sie zeigen, dass es auch in schwierigen Zeiten möglich ist, Großes zu leisten. Und mit Zuversicht in die Zukunft zu gehen. Damit sind die „NÖN-Leopold“-Preisträger ein Vorbild für uns alle.

Umfrage beendet

  • Hat der Heilige Leopold für euch heute noch eine Bedeutung?