Zeit der Herausforderungen. Liebe Leserinnen und Leser! Wir alle stehen derzeit vor großen Herausforderungen. So auch die Redaktion der NÖN, die trotz der erschwerten Arbeitsweise im Homeoffice mit vollem Einsatz arbeitet.

Von Gudula Walterskirchen. Erstellt am 24. März 2020 (05:48)

Denn gerade jetzt ist es wichtig, dass Sie mit umfassenden und überprüften Informationen über das Geschehen in Ihrer Umgebung versorgt sind. Viele haben Angst, viele plagt die Sorge um die Zukunft, ihren Job, ihre Firma. In dieser Situation will die NÖN dazu beitragen, etwas Trost und Hoffnung zu finden. Wir haben uns daher entschlossen, regelmäßig spirituelle Impulse zu liefern. Gedacht sind diese sowohl für jene, die jetzt in der Fastenzeit und zu Ostern auf den Messbesuch verzichten müssen, als auch für alle Suchenden.

In einer Zeit, in der sich die Ereignisse überschlagen, erweist es sich als wertvoll, dass wir in den letzten Jahren viel in NÖN.at, unsere digitale NÖN, investiert haben. Wir können Ihnen somit zusätzlich zur Wochenzeitung täglich, ja stündlich die wichtigsten und neuesten Informationen Ihres Bezirkes und Ihrer Gemeinde liefern. Das kann sonst kein Medium im Land, die Zugriffe auf NÖN.at sind entsprechend enorm. Dieser Service ist gerade in einer Krisensituation extrem wichtig.

Trotz des hohen personellen und finanziellen Aufwands bieten wir ihn bis auf Weiteres dennoch kostenlos an. Als Unternehmen, das auch die Krise zu spüren bekommt, danken wir Ihnen für Ihre Treue und bitten Sie, die NÖN als verlässliche Informationsquelle weiterzuempfehlen. Halten Sie durch, bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht die Zuversicht!