Bulgariens Präsident bei EU-Diskussion. Hochrangige Diskussion über den europäischen Dialog in St. Pölten.

Von Martin Gebhart. Erstellt am 19. März 2014 (13:00)
Rosen Plevneliev: Bulgariens Präsident kommt auch nach St. Pölten. Foto: APA
NOEN, APA/HERBERT PFARRHOFER
Von Martin Gebart

Wie stark die internationalen Bande Niederösterreichs sind, zeigt sich diese Woche bei einer hochkarätigen Diskussionsrunde im ORF-Landesstudio in St. Pölten. Für den Themenschwerpunkt „Focus Europa“ im ORF kommt da sogar der bulgarische Staatspräsident Rosen Plevneliv in die Landeshauptstadt.

x
NOEN, APA/HERBERT PFARRHOFER
Über die aktuellen Entwicklungen und künftige Perspektiven in den verschiedenen Regionen in Europa werden unter der Moderation von Paul Lendvai neben dem bulgarischen Staatspräsidenten noch Landeshauptmann Erwin Pröll, Vizepremierminister a.D. von Tschechien, Karel Schwarzenberg und die slowakische Nationalratsabgeordnete Magdalena Vasryova diskutieren.

Debatte am Sonntag im TV zu sehen

Anlass für den Europa-Schwerpunkt sind die verschiedenen europäischen Jubiläen in diesem Jahr: 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, 20 Jahre nach Abschluss der erfolgreichen Beitrittsverhandlungen Österreichs und zehn Jahre nach der großen EU-Erweiterung. Und das im Jahr der EU-Wahlen, die am 25. Mai stattfinden werden.

Die Diskussion wird am Donnerstag im ORF-Landesstudio aufgezeichnet und dann am kommenden Sonntag um 10 Uhr in ORF 2 zu sehen sein.