NÖ SPÖ-Landesrätin befürwortet Tests in Arztpraxen. Die niederösterreichische Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) begrüßt den Einsatz von Coronatests im niedergelassenen Bereich.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 21. September 2020 (18:00)
Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig 
Land NÖ

"Dadurch könnten zusätzliche und wichtige Kapazitäten erhöht werden", teilte sie am Montagnachmittag mit. In einem noch für diese Woche vorgesehenen Nationalratsbeschluss sollen die Kosten von Tests bei niedergelassenen Kassenvertragsärzten und Laboren von den Kassen des Bundes übernommen werden.

Sie begrüße diesen Vorstoß sehr und sei seit einigen Tagen in Beratungen, "um auszuloten, wie man diese zusätzliche medizinische Unterstützung in die landesweite Teststrategie einfließen lassen kann", betonte Königsberger-Ludwig in einer Aussendung. Für die Umsetzung seien noch einige medizinische und administrative Fragen im Detail zu klären. Der Beschluss betreffend Kostenübernahme sei in jedem Fall "ein richtiger und wichtiger Schritt", so die niederösterreichische Landesrätin.