Gratis-Tests mittlerweile an 170 NÖ Standorten möglich. Bilanz nach ersten Test-Tagen fällt gut aus. Zahl der positiven Ergebnisse ist jedoch gestiegen. Neue Teststraßen sind hinzu gekommen.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 03. Februar 2021 (10:58)
APA (Symbolbild/dpa)

SPÖ

Seit über einer Woche kann man sich an zahlreichen Standorten in Niederösterreich kostenlos auf Covid-19 testen lassen. Die Zahl der Teststraßen ist von anfangs 120 auf mittlerweile 170 gestiegen. 

Die politischen Verantwortlichen ziehen zum Ablauf der Testungen nach den ersten Tagen positive Bilanz. Die Anzahl der positiven Ergebnisse ist im Vergleich zu den Massentestungen jedoch gestiegen. So lag die Zahl der positiven Tests bei den Massentests bei 0,13 Prozent. Ende vergangener Woche erreichte sie 0,72 Prozent.

NLK

Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf erklärt das damit, dass „nun andere Alters- und Bevölkerungsgruppen zu den Tests kommen.“ 

Genau darin liege auch die Wichtigkeit der Tests, wie Pernkopf und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig betonen: „Jede Infektion, die mittels Test erkannt wird, hilft uns, Infektionsketten zu brechen und die Pandemie zu bekämpfen.“ 

Informationen darüber, wo man sich testen lassen kann, und wo neue Standorte hinzugekommen sind, gibt es unter: www.testung.at