Update: 1,76 Prozent der NÖ-Bevölkerung bisher geimpft.

Von Lisa Röhrer. Update am 28. Januar 2021 (14:15)
Symbolbild
solarseven/Shutterstock.com

UPDATE:

1,76 Prozent der NÖ-Bevölkerung sind bisher geimpft

Das Gesundheitsministerium hat ihr Impf-Dashboard mittlerweile adaptiert. Angezeigt wird dort nun, wie viele Personen in dem jeweiligen Bundesland bereits eine Impfung erhalten haben – nicht mehr die Zahl der Geimpften auf 100 Einwohner. Außerdem wird angezeigt, wie viele Dosen das jeweilige Land bisher bekommen hat.

Zu lesen ist auf der Karte nun, dass 1,76 Prozent der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bereits gegen Corona geimpft wurden. Niederösterreich hat alle Dosen, die verfügbar waren, verabreicht. Die Zahl der Geimpften übersteigt die Zahl der ausgelieferten Dosen sogar: 27.066 Dosen hat Niederösterreich bisher bekommen. 29.583 wurden bisher geimpft. Wie das möglich ist, ist laut dem Notruf NÖ, leicht erklärt: Laut dem Hersteller können aus einem Impfstoff-Fläschen fünf Dosen gewonnen werden. In vielen Fällen geht sich jedoch eine zusätzliche aus. Herangezogen werden dazu Wartelisten in den Pflegezentren. So werden etwa Personen vorgezogen, die sich regelmäßig in den Einrichtungen aufhalten, wie beispielsweise freiwillige Besuchsdiensthelfer.

Dass Niederösterreich noch nicht mehr Impfstoff bekommen hat, liegt daran, dass der für Österreich verfügbare auf die Bundesländer aufgeteilt wurde. Herangezogen wurde dazu die Anzahl der Menschen in Pflege- und Betreuungszentren.

Wann das Land Nachschub bekommt, hängt nun ganz von der Entscheidung über die Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs ab. Die wird morgen erwartet. Insgesamt hat es in Österreich bisher 158.985 Impfungen gegen das Coronavirus gegeben.