Ein neues Team für Lukas Mandl. Niederösterreichs VP-EU-Abgeordneter Lukas Mandl hat sein Büro in Brüssel und in Wien neu aufgestellt. Und mit einer jungen Umweltmanagerin, einer jungen Politikwissenschafterin und einem neuen Pressesprecher verstärkt.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 07. Oktober 2020 (10:20)
Hat gerade sein Team verstärkt: der VP-EU-Abgeordnete und gebürtige Gerasdorfer Lukas Mandl.
Mandl

"Die Verstärkung kommt genau zur richtigen Zeit." Sagt Lukas Mandl. Und hat gerade sein Team sowohl in Brüssel als auch in Wien aufgestockt. In Brüssel bearbeitet neben Büroleiter und Jurist Thomas Thaler (37) und Außen- und Sicherheitspolitik-Experte Kevin Kaiser (28) ab sofort Nina Weißmann (27) hauptsächlich Arbeitsmarkt-Agenden. Die studierte Umwelt- und Bioressourcen-Managerin hat sich bisher auf ökologische, ökonomische und technische Aspekte fokussierte und ihren Master im Bereich Mobilität gemacht. 

In Wien kümmert sich Politikwissenschafterin Agnes Koreska (27) vorrangig um die Schwerpunkte Projektmanagement und Organisation. Und seit Anfang Oktober spricht Günther Bitschnau (35), FH-Medienmanager, Kommunikations-Masterstudent und ehemaliger SK Rapid Wien-Mitarbeiter, als Pressesprecher für Lukas Mandl.

"Im Europäischen Parlament versuche ich mit meinem Team für die Österreicherinnen und Österreicher einen Beitrag zu leisten, dass wir die anstehenden Herausforderungen gut bewältigen." So Lukas Mandl, der seit Ende 2017 für die ÖVP im EU-Parlament sitzt und als Sprecher der VP-Delegation für Äußeres, Sicherheit und Arbeitsmarkt im Ausschuss für Justiz und Inneres arbeitet, im Arbeitsmarkt-Ausschuss und außerdem im kürzlich formierten "Sonderausschuss zu Einflussnahme aus dem Ausland auf alle demokratischen Prozesse in der Europäischen Union, einschließlich Desinformation" tätig ist.