Familienverband überreicht LH Pröll Festschrift zum 60-Jahr-Jubiläum. Wir in Niederösterreich betrachten Familienpolitik als Zukunftspolitik

Erstellt am 09. Juli 2013 (11:58)
NOEN
Heuer feiert der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten sein 60-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass überreichte Josef Grubner, Vorsitzender des Familienverbandes, Landeshauptmann Erwin Pröll eine Ausgabe der neu erschienenen Festschrift „Lesebuch der Zukunft. Familie 2030“. Pröll, der neben Grubner das Vorwort verfasste, betonte darin: „Wir in Niederösterreich betrachten Familienpolitik als Zukunftspolitik.“

Pröll weiter: „Familie war nicht nur in der Vergangenheit ein großes und ge­wichtiges Thema in Niederösterreich, sondern soll und wird es auch in Zukunft sein.“ Er begrüße die Herausgabe der vorliegenden Broschüre „Familie 2030“, die „die Herausforderungen, die die Zukunft in diesem Bereich noch bereithalten mag, näher beleuchtet und Antworten zu geben versucht“.

Familienverbands-Präsident Grubner, der tausende Familien vertritt: „Familie hat Zukunft! Das ist unbestritten und davon sind wir auch als Katholischer Familienverband überzeugt. Zu unserem 60-Jahr-Jubiläum schauen wir daher in die Zukunft und haben 57 Personen – Kinder, Mütter, Väter und ExpertInnen aus den unterschiedlichen Fachbereichen – gebeten, ihre Zukunftswünsche zu formulieren und die Herausforderungen für Familien in 20 Jahren zu skizzieren.“ Aus Sicht von Grubner ist ein „zukunftsweisendes Lesebuch“ herausgekommen – mit Zukunftswünschen der Familien und künftige Herausforderungen.