Gabmann weicht Laki. Team Stronach / Walter Laki ist im Klub heftig umstritten. Trotzdem soll er künftig den Posten als Klubobmann übernehmen. Noch Tauziehen um den fünften Landtagsabgeordneten.

Erstellt am 01. April 2013 (17:25)
NOEN

Von Katharina Sunk

2.778 Vorzugsstimmen hat Ernest Gabmann jun. bei der Landtagswahl erhalten. Scheinbar nicht genug. Nachdem auf Wunsch von Frank Stronach Elisabeth Kaufmann-Bruckberger Landesrätin wird – mit 541 Vorzugsstimmen – soll Gabmann nun auch den Posten als Klubobmann wieder abgeben, und zwar an den ehemaligen Rechnungshofbeamten Walter Laki. Dieser erhielt bei der Landtagswahl 72 Vorzugsstimmen.

Derzeit hat das Team Stronach allerdings noch Gabmann als künftigen Klubobmann im Landtag genannt. Das geht aus einer kürzlich erfolgten Mitteilung des Landtagspräsidenten Hans Penz hervor. Der Grund für die derzeitigen Personal rochaden: Walter Laki ist erst seit vergangenem Montag offizieller Landtagskandidat. Er wurde statt Frank Stronach nachnominiert. Der Klubobmann musste auf Aufforderung des Landtagspräsidenten aber schon früher gewählt werden, da es einen Ansprechpartner für die Parteiengespräche brauchte. Die interimistische Wahl Gabmanns war daher notwendig, um „als Klub handlungsfähig zu sein“, sagt Team-Stronach-Sprecher Walter Rettenmoser.

Demnächst wird Gabmann allerdings Laki als Klubobmann vorschlagen. So will es der Bundesparteivorstand. „Ich werde dem Wunsch Folge leisten. Es ist auch vorgesehen, dass ich Unterstützungsarbeit für Walter Laki leiste“, sagt Gabmann. Er gibt jedoch zu, dass die Lage angespannt ist. Walter Laki ist im Klub nämlich keinesfalls unumstritten.

Mehrere Funktionen im Team bleiben ungeklärt 

Umstritten ist auch der fünfte Landtagsabgeordnete. Wie berichtet, wünscht sich die Parteispitze den Vösendorfer Gerald Zelina. Er wäre der dritte Mandatar aus dem Bezirk Mödling. Gabmann plädiert für eine bessere geographische Verteilung: „Mit Karl Kaufmann hätten wir jemanden, der in Gmünd viele Vorzugsstimmen errungen hat.“

Noch ein Posten ist unklar: Gabmann ist geschäftsführender Parteiobmann. Die ernannte Parteiobfrau, Karin Prokop, ist aber kaum noch präsent. Ob Gabmann nun ihren Posten übernimmt, dazu will sich niemand so recht äußern.

Ernest Gabmann und Walter Laki bei einer gemeinsamen Pressekonferenz vor der Landtagswahl.Marschik